Suche
  • bernd.stehmann

Hochklassiges Tennis beim 8. Modehaus Rusche Cup






Zum achten Male richtete der Oelder Tennisclub Blau- Weiß auf seiner Tennisanlage an der Hans-Böckler Str. den Modehaus Rusche Cup, ein offenes Leistungsklassenturnier im Tennis in der Zeit von Mittwoch den 03. bis Sonntag den 07.08.2021 aus.

Mit knapp 55 Anmeldungen und vielen hohen Leistungsklassen war das Teilnehmerfeld auch in diesem Jahr stark besetzt. Preise im Wert von über 800 Euro, die tolle Turnieratmosphäre und viele Leistungsklassenpunkte lockten Spielerinnen und Spieler aus ganz NRW.

Verantwortlich für die Sachpreise, aber auch für Freigetränke am Samstag war das Ehepaar Melanie und Stefan Vogelsberg als Inhaber des Oelder Modehauses Rusche.

An allen Turniertagen herrschte optimales Tenniswetter und die Spielerinnen und Spieler zeigten ihr gesamtes Können. Viele Spiele konnten erst im Match-Tie-Break entschieden werden.

Bei den Damen LK 10 bis 25 siegte die an Nummer 1 gesetzte Kristina Nagel, Cor-TC Rheda im Finale gegen ihre Schwester Verena Nagel, ebenfalls Cor-TC Rheda, mit 6:4 6:3. Dritte wurde Nadja Pawellek vom TC Grün-Weiß Lippstadt.

In der Gruppe LK 1 bis 12 der Damen konnte sich Jana Schmänk, Oelder TC Blau-Weiß durchsetzen. Sie setzte sich im Finale mit 6:3 6:0 gegen Marie Reckmeyer, TC Herzebrock, durch. Der dritte Platz ging an Anne Brockschnieder, ebenfalls eine Spielerin vom Oelder TC Blau-Weiß.

Den Wettbewerb der Männer LK 17 bis 25 konnte Dirk Böhmer, Cor-TC Rheda mit 6:4 und 6:1 gegen Adrian Mirotta, SC Eintracht Hamm gewinnen. Dritter wurde Marco Rolef, Cor-TC Rheda. Die Nebenrunde gewann Moritz Bussieweke, Oelder TC Blau-Weiß in einem knappen Spiel mit 6:3 1:6 und 10:7 gegen Cedric Haske, TC Stromberg.

Sieger bei den Herren in der Gruppe LK 10 bis 25 wurde der an zwei gesetzte Felix Schemmann, DJK Sportclub Nienberge von 1946 e.V.. Er setzte sich im Endspiel gegen Christian Boenigk, SV RW Mastholte mit 6:3 und 7:5 durch. Dritter wurde Jonathan Hans, SV Blau-Weiß Beelen. Die Nebenrunde gewann Luca Schulz, TC Herzebrock gegen Maguette Faye, Cor-TC Rheda.

Im letzten Spiel der Veranstaltung standen sich die beiden ungesetzten Luis Irsig, TC Herzebrock und Tim Buschmann, Gütersloher TC RW im Endspiel der Herren LK 1 bis 12 gegenüber. Ein Tennisgenuss am Sonntagabend für alle Tennisfans, die auf dieses Endspiel gewartet hatten. Am Ende gewann Luis Irsig doch relativ deutlich mit 6:1 und 6:2. Dritter wurde Alexander Beller, TC Herzebrock in einem knappen Spiel gegen Ben Schlautmann, TTC Gütersloh. Die Nebenrunde hier gewann Alexander Zastrow, SV Arminia Gütersloh.

Bei der Siegerehrung bedankten sich die turnierverantwortlichen Anne Brockschnieder, Theresa Brockschnieder und Bernd Stehmann als Oberschiedsrichter bei den Spielerinnen und Spielern für die Teilnahme, die fairen Spiele und das hochklassige Tennis. Ein besonderer Dank ging an das Ehepaar Melanie und Stefan Vogelsberg für das Sponsoring durch das Modehaus Rusche und an die zahlreichen Helferinnen und Helfern des Oelder TC Blau-Weiß, ohne die eine solch tolles Event mit familiäre Atmosphäre und hervorragender Versorgung der Spielerinnen und Spieler, aber auch der zahlreichen Gäste nicht möglich gewesen wäre.




56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen