top of page
Suche
  • AutorenbildBernd Stehmann

Lukas Vejvara wird neuer OTC - Trainer

Liebe OTC‘ler,


unser Verein kann sich den aktuellen Entwicklungen nicht entziehen. Tennis ist weiterhin eine sehr beliebte Sportart in Deutschland mit vielen Aktiven und Ehrenamtlichen. Jedoch erfordern neue Rahmenbedingungen wie längere Schulzeiten, flexible Arbeitszeitmodelle auch eine Anpassung von einem Verein um für die bestehenden und neuen Mitglieder attraktiv zu sein. Ein Ort an dem man seinem liebsten Hobby ambitioniert nachgehen kann, seine Freunde trifft oder auch neue Freundschaften knüpft.

Dazu gehört aus unserer Sicht auch ein ganzheitliches Trainingskonzept, was die Förderung der Jugend im Vordergrund hat, Betreuung von Mannschaften aller Altersklassen ermöglicht und insbesondere die Aufmerksamkeit von potentiellen Neumitgliedern über alle Altersklassen hinweg weckt.



Wir haben uns entschieden diesen Weg mit Lukas Vejvara zu gehen. Lukas wird sich ab 01.05.2023 hauptverantwortlich um das Vereinstraining des OTC kümmern und wird alle bestehenden Jugendtrainingsgruppen ab dem Sommertraining 2023 übernehmen. Zudem wird er Training für alle Erwachsenen anbieten. Lukas ist 25 Jahre alt, kommt aus Prag, war bis vor einigen Jahren Spieler auf der ATP – Tour und hat bisher in Tschechien als Tennistrainer gearbeitet. Lukas wird sich bei uns im April vorstellen.

Wir müssen uns leider in dem Zuge von Sebastian und Bernd trennen. Beide können aufgrund ihrer Verpflichtungen in anderen Vereinen nicht die nötigen Stundenkapazitäten für den OTC aufbringen, um eine hauptverantwortliche Tätigkeit zu gewährleisten. Bei Sebastian und Bernd bedanken wir uns recht herzlich für ihren Einsatz in den letzten Jahren!


Wir freuen uns gemeinsam mit Lukas auf die anstehende Saison und die Zukunft des OTC. Lukas sucht zum April 2023 noch eine ca. 50 bis 60 qm Wohnung in Oelde oder Umgebung. Wenn Ihr mal etwas hört, sind wir für die Information dankbar



Der Vorstand des OTC


247 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 comentario


jesko.rolf
29 ene 2023

Vor dem Hintergrund, dass die Anpassungen des Vereins gemacht werden, um "für die bestehenden Mitglieder attraktiv zu sein", wäre es hilfreich, wenn es Sebastian und Bernd ermöglicht würde, weiterhin den Mitgliedern, die es wünschen, Unterricht geben zu können. Nicht jeder wünscht sich ein ganzheitliches Trainingskonzept oder hat sportliche Höchstleistungen als Ziel, sondern ist zufrieden mit dem Spaß am Sport, den man gefunden hat, ohne Leistungsambitionen.

Me gusta
bottom of page