Suche
  • bernd.stehmann

Tolles Tennis beim siebten Modehaus Rusche Cup

Zum siebten Male richtete der Oelder Tennisclub Blau- Weiß auf seiner Tennisanlage an der Hans-Böckler Str. den Modehaus Rusche Cup, ein offenes Leistungsklassenturnier im Tennis in der Zeit von Mittwoch den 23. bis Sonntag den 26.09.2021 aus.

Mit über 100 Anmeldungen und vielen hohen Leistungsklassen war das Teilnehmerfeld auch in diesem Jahr stark besetzt. Preise im Wert von über 800 Euro, die tolle Turnieratmosphäre und viele Leistungsklassenpunkte lockten Spielerinnen und Spieler aus NRW und Niedersachsen.

Verantwortlich für die Sachpreise, aber auch für Freigetränke, Empfangspräsente, sowie Unterhaltung und Cocktails von „Ice to Shake“ war das Ehepaar Melanie und Stefan Vogelsberg als Inhaber des Oelder Modehauses Rusche.

An allen fünf Turniertagen herrschte optimales Tenniswetter. Es kam zu keiner Regenunterbrechung, teilweise strahlte die Sonne vom Himmel. Die Spielerinnen und Spieler zeigten ihr gesamtes Können. Viele Spiele wurden erst im Match-Tie-Break entschieden.

Bei den Damen LK 10 bis 25 siegte die an Nummer 3 gesetzte Pia Lohmann, TC Drensteinfurt, nachdem sie Sarah Panick, Oelder TC Blau-Weiß, Elif Özen, Cor-TC Rheda und die an Nummer 1 gesetzte Georgina Labusch, TC Kaunitz geschlagen hatte gegen die an Nummer 2 gesetzte Viktoria Huß, TSG Herford mit 6:3 und 6:2. Dritte wurde Georgina Labusch durch ein 6:3 und 6:4 gegen Maureen Pickering, Oelder TC Blau-Weiß. Die Nebenrunde gewann Constanze Schikora, TC Grün-Weiß Lippstadt mit 4:6, 6:3 und 10:6 gegen Delia Borchert, TC Rot-Weiß Schwerte.

In der Gruppe LK 1 bis 12 der Damen, gelang die ungesetzte Viktoria Schulz, TuS 1896 Oeventrop nach Siegen gegen Theresa Brockschnieder, Oelder TC Blau-Weiß, Simone Zettier, TuS 59 Hamm und Julia Rabiej, TC Blau-Weiß Halle in das Endspiel gegen die ebenfalls ungesetzte Lena Noack, vom heimischen Oelder TC Blau-Weiß. Im dem durch lange Ballwechsel geprägten Endspiel hatte Viktoria Schulz letztendlich immer noch einen besseren Schlag und gewann mit 6:0 und 6:2. Dritte wurde Julia Rabiej gegen Nina Waßmuth, TSV Fichte Hagen. Die Nebenrunde gewann Berit Michaelis, THC Münster mit 6:4 und 7:5 gegen Simone Zettier.

Den Wettbewerb der Männer LK 17 bis 25 konnte Maximilian Stagge, TV Hasbergen mit 6:1 und 6:2 gegen David Senger, TV 05 Neubeckum gewinnen. Dritter wurde Jens Bertzig, Oelder TC Blau-Weiß mit 6:0 und 6:3 gegen Rene Kleine-Eickhoff, TC Stromberg. Die Nebenrunde gewann Daniel Kaldeweier, TC Oelde 1890 gegen Jannik Stork, SC Hoetmar.

Sieger bei den Herren in der Gruppe LK 10 bis 25 wurde Jonas Böhle, TC Bad Westernkotten nach Siegen über David Heine, TC Herzebrock, Maguette Faye, Cor-TC Rheda, Lucas Schielmann, TC SuS Bielefeld und im Endspiel denkbar knapp mit 7:6, 1:6 und 10:7 gegen Rene Klindt, Cor-TC Rheda. Dritter wurde Jonas Radine, TV Rot-Weiß Bönen mit 6:1 und 6:4 gegen Lucas Schielmann. Die Nebenrunde gewann Marlon Zamani-Pour, Mindener TK gegen Jasper Ahlmann, Cor-TC Rheda.

Im letzten Spiel der Veranstaltung standen sich der an Nummer 3 gesetzte Jannik Paul-Hambrink, SV Arminia Gütersloh und die Nummer 4 Peter Kineke, Tennispark Bielefeld im Endspiel der Herren LK 1 bis 12 gegenüber. Beide hatten vorher die höher gesetzten Sören Gnida, Gütersloher TC RW und Simon Graute, TC Kaunitz geschlagen. Im Endspiel wechselten sich lange druckvolle Ballwechsel mit überraschenden Stopp- und Sliceschlägen ab. Ein Tennisgenuss am Sonntagabend für alle Tennisfans, die auf dieses Endspiel gewartet hatten. Sie sahen den Sieg von Peter Kineke mit 6:2 und 6:2. Dritter wurde Simon Graute. Die Nebenrunde hier gewann Niklas Kersting, TC Bad Westernkotten gegen Lukas Brockschnieder, Oelder TC Blau-Weiß.


Bei der Siegerehrung bedankten sich die turnierverantwortlichen Anne Mammes, Lukas Brockschnieder und Bernd Stehmann als Oberschiedsrichter bei den Spielerinnen und Spielern für die Teilnahme, die fairen Spiele und das hochklassige Tennis. Ein besonderer Dank ging an das Ehepaar Melanie und Stefan Vogelsberg für das Sponsoring und an die zahlreichen Helferinnen und Helfern des Oelder TC Blau-Weiß, ohne die eine solch tolles Event mit familiäre Atmosphäre und hervorragender Versorgung der Spielerinnen und Spieler, aber auch der zahlreichen Gäste nicht möglich gewesen wäre. Spontan erkläre Stefan Vogelsberg die Bereitschaft zur Unterstützung im nächsten Jahr, dann bei der Austragung des achten Rusche Cups und bedankte sich bei den Turnierverantwortlichen und Helfern des Oelder TC Blau-Weiß für die hervorragenden Organisation und den tadellosen Ablauf.



36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

7. Modehaus-Rusche-Cup startet heute - das sind die Termine

Von Mittwoch bis Sonntag findet auf der Anlage der 7. Modehaus-Rusche-Cup statt. Die Plätze sind daher größtenteils nicht verfügbar. Mittwoch: Platz 1 bis 8, ab 15 Uhr Donnerstag: Platz 1 bis 8, ab 15

Generalversammlung am Montag, den 27.09.21, um 19.00 Uhr

Liebe Tennisfreunde und Mitglieder des Oelder Tennisclubs Blau Weiß e.V., zu unserer diesjährigen Generalversammlung am Montag, den 27.09.2021, um 19.00 h auf unserer Platzanlage laden wir Euch herzli